UNbearbeitete aber vielleicht wichtige Begriffe

UNausdenkbar UNberührbar UNbeschränkt UNbeschreibbar UNbeschreiblich UNbesitzbar UNbestimmt UNbeweibt UNdeutlich UNdurchlässig UNentscheidbar UNerfahrbar UNerträglich UNgeschützt UNgewiss UNgleichzeitig UNmittelbar UNnatürlich UNordnung UNrein UNruhe UNsitte UNterbrechend UNtragbar UNunterscheidbar UNverläßlich UNverletzlich UNverständlich UNvertraut UNwesen UNzugänglich UNzugehörig UNzulässig UNzuverlässig

UNbearbeitete Lexika

Folgende Lexika könnten Z.B. noch kommen: - Lexikon des UNnützen Wissens keine ahnung, wozu das gut sein soll -Lexikon des UNsinnigen Die Sammlung des Sinnlosen. In den möglichen Kategorien Aberwitz, Blödsinn,Chindogu, Fuppes, Gschmarr, Humbug, Idiotie, Irrsinn, Kappes, Käse, Kokolores, Larifari, Mist, Nonsens, Quatsch, Quark, Schmarrn, Schwachsinn, Stumpfsinn, Stuss, Unding, Unfug, Wahnwitz. - Lexikon des UNsagbaren versammelt alles, was nicht ausgesprochen, wohl aber aufgeschrieben werden kann. Das gegenstück zum...

UNbemerkenswert

In Abgrenzung zum Hauptkriterium der Jury des Berliner Theatertreffens strebt der UNperfektionismus zum UNbemerkenswerten. Da heute nur bemerkt wird, was zugleich marktgängig, massentauglich, und medial überrepräsentiert ist, muß das UNbemerkenswerte im Bereich der Geschenk-Ökonomie, des laienhaften Spezialistentums (siehe UNprofessionell) und des unterrepräsentierten Provinziellen verortet werden. Ist also UNbedingt UNersätzlich für uns alle heute.

Urknall des UN

Man darf nicht zögern, Theoretiker zu sein; man muß auf allen Fronten angreifen. Eine Überdosis Theorie erzeugt eine eigenartige Dynamik. (Michel Houellebecq: Die Welt als Supermarkt, S. 45) erste knackpunkte für die diskussion über das UNversum: ausgehend von der annahme nendlich vieler universen stellt sich die frage nach der größe des unversums, und damit der frage, ob das projekt einer beschreibung des unversums logisch überhaupt je zu einem...

Der UN

Der Un ist es, der die Pein in unser Leben bringt. Wo sind die Zeiten hin, da Hold und Wirsch ihr Wesen trieben? Der Unhold ist geblieben. Er treibt sein Unwesen. Der Hold aber ist längst verblichen. Seht euch um! Wo trefft ihr einen Hold? Nur der Bold ist noch da und dort zu sehen, sein unangenehmer Bruder. Könnt ihr euch denken, dass es Zeiten gegeben hat, wo...

UNgeheuer und UNgetüm

Deutschen diesjahr, Öschis heuer sind UNgeheuer nicht geheuer! Doch was ist mit dem UNgetüm? Ist's jedem immer nie getüm? Mit Dank an Peter Dietrich.

UNcyclopedia

Offenkundig gibt es, wie wir zeigen werden, kein Universum; es gehört zum Wesen der Welt, dass es mehrere Welten gibt, denn gäbe es nur eine, wäre sie das Universum. (Alain Badiou: Logiken der Welten. Zürich-Berlin: diaphanes, S. 122) Der Teil der Utopie, der uns am meisten zu sagen hat, ist also der, der der Machbarkeit den Rücken wendet. (Italo Calvino: Kybernetik und Gespenster. München/Wien: Hanser, S. 83) Wir...

UNperfektionismus

Das UNperfekte scheint immer noch exotisch zu sein. Dabei würde es überall dringend gebraucht: Offen bekannter UNperfektionismus könnte z.B. ein Gegengewicht bilden - zur Kritik, die von der Kunst einen möglichst hohen Grad an Perfektion einfordert (wie z.B. die Jury des Berliner Theatertreffens). - zu Politikern, die die perfekte Politik behaupten, die sie dann doch wieder reformieren müssen. - zur Börse, die nur die perfekteste Performance belohnt -...

Back to Top