Die Zeit ist aus den Fugen. Das ist nicht neu. Aber dürfen wir darüber das elementare Grundbedürfnis nach Freude verkümmern lassen? Brauchen wir die kurzen Auszeiten und Unterbrechungen unserer funktionalistischen Alltagsabläufe aktuell nicht mehr denn je? red park lädt für ein Zeitfenster von 2 Wochen dazu ein, sich den Spaß am Unvernünftigsein – unabhängig von Virenlage, sozialer Versammlungseinschränkungen und Verschwörungsgläubigen – zurückzuerobern.

Vom 1. bis 16. Februar posten red park als Gegenmittel auf Instagram eine Insta-Kachel-Skulptur, bestehend aus über 300 Kacheln und Einzelposts. Die Skulptur wächst jeden Tag um mehrere Kacheln. Damit hieraus täglich ein Buchstabe entsteht, posten wir so etwa 12-18 Kacheln am Tag. Also: Watch out for Traffic!

Hinter einigen dieser Buchstaben-Kacheln verbergen sich ein oder mehrere kleine Geschenke an euch: unvernünftige Ideen, Impulse, Interventionen zum Anschauen, Lesen, Selbermachen. Es wäre schön euch dabei zu wissen!

@r.e.d.p.a.r.k #reCLAIMunVERNUNFT #FollowUsOnInstagram #StayAtHome #WatchOutForTraffic #ZeroCovid

Gefördert im Programm Reload.
Stipendium für Freie Gruppen der Kulturstiftung des Bundes

Back to Top