Wunschversammlung | Forschungstheater von helfersyndrom. Theaterlabor Bielefeld und #flausen-festival#3, 2021.

von und mit: helfersyndrom (Amelie Hensel, Steffen Popp) sowie 1001 Teutopianer:innen
Ab 03. September im Theaterlabor Bielefeld
und Do 30. September – Sa 02. Oktober auf dem #flausen-festival#3

Im September wird Bielefeld zu TEUTOPIA CITY. Werdet eure eigenen Stadtplaner:innen, helft mit, das utopische Spinnrad anzutreiben, das das Bielefeld der kommenden Zeit webt! Wie soll TEUTOPIA CITY aussehen, damit ALLE – egal woher, wie alt, mit wie viel Geld in der Tasche – gerne und gut hier leben wollen? Was geht künftig ab im Quartier Nördliche Innenstadt und auf dem „Dürkopp Tor 6“-Gelände? Wir laden euch ein, gemeinsam mit uns Wünsche, Visionen, Vorhaben zu sammeln und in kreativer Form zu bearbeiten. Was kann weg, was muss anders, besser, schöner werden?

Als roten Faden in die Zukunft sammeln wir Lutter-Thesen, treffen uns zum Teutopianer:innen-(Stamm)tisch, verschönern die Schmuddelecken, inszenieren einen akustischen Stadtspaziergang der Wünsche, initiieren eine Ideen- und Bedarfstauschbörse, bauen Luftschlösser. Zum flausen-Festival#3 vom 30.09.-03.10. werden die Ergebnisse in einer begehbaren Stadt in der Stadt präsentiert. TEUTOPIA CITY – für das gute Leben für alle!

Folgende Bauabschnitte haben wir geplant:

GRÜNDUNGS-WORKHOP
Fr 03. September 16:30 – 18:30 Uhr

Hier findet sich das kreative Kernteam zusammen, das das gesamte Projekt begleitet. Mitstreiter:innen herzlich willkommen.

NEUE SPINNEREI
Öffnungszeiten (ab dem 08. September im Theaterlabor):
Mi, Do, Fr 15:30-18:30 Uhr
Fr zusätzlich ab 16:30 Uhr TEUTOPIANER:INNEN-TISCH
Sa 11:00 Uhr TALK WALKS in die Umgebung

TEUTOPIA-PARK
#flausen-festival#3, Do 30. September – Sa 02. Oktober
15:30-18:30 Uhr

Eintritt und mitmachen frei!

Infos und Anmeldung unter 0521-287856 oder an ralph.wuerfel@theaterlabor.de

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft über die Projektförderung des NRW Landesbüros Freie Darstellende Künste e.V. sowie aus Mitteln der Stiftung der Sparkasse Bielefeld.

Back to Top