Fragen, Fragen, Fragen. Wie viele wohl gerade oder demnächst in ihre Testamente hinein schauen? Diese nochmal überarbeiten? Sich überhaupt zum ersten Mal mit der Frage danach oder der Abfassung beschäftigen?

Wie lange wird das Internet die steigende Kommunikationslast mitmachen?

Kommt der Höhepunkt der Infektionen wirklich erst Juli/August? Ist der 10-Tages-Abstand zur Situation wie in Italien evtl. bereits auf 8 geschrumpft?

Werden Populisten es erneut verstehen, Gewinn aus der Lage zu ziehen? Starker Staat, Notstandsgesetze, Freiheit einschränken, Grenzen dichtmachen, jeder für sich, autark statt global, Durchgreifen! Wie geschaffen für die braunen Brüder. Andererseits zerplatzt jede Sprechblase an den molekularen Stacheln des Virus, am konkreten Greifen oder Nichtgreifen von Maßnahmen dagegen.

Und was wird mit den Geflüchteten an den Außengrenzen?

Und was wird mit den Geflüchteten an den Außengrenzen?

Und was wird mit den Geflüchteten an den Außengrenzen?

Wann kommt der landesweite Lockdown mit geschlossenen Lokalen, Reise- und Ausgehverboten? In Deutschland aktuell vom Gesundheitsministerium dementiert, in Italien schon länger da, in Österreich heute beschlossen.

Und die Bundeswehr macht sich auch einsatzbereit.


Heute begonnene Lektüre: Elmar Schenkel: Keplers Dämon. Fischer 2016.

Back to Top