Konfliktzunder Klimawandel

Als besonders gefährlich könnten sich die Folgen des Klimawandels in der Arktis erweisen. Zwar verbesserten sich dadurch die Möglichkeiten der Rohstoffausbeutung, doch gleichzeitig könne die Arktis selbst "Schauplatz internationaler Konflikte über die Kontrolle von Schifffahrtsrouten und den Zugang zu Rohstoffen" werden. Selbst gut gemeinte Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und zur Bekämpfung der Erderwärmung könnten das Sicherheitsrisiko erhöhen – wenn sie nicht wirklich durchdacht seien, wie beispielsweise...

Die kommenden Unwetter

Im Sommerloch ist die Nachricht wahrscheinlich wieder untergegangen (Achtung: Doppeldeutigkeit), aber der Deutsche Wetterdienst sieht in seinen Statistiken einen...

Der Bildchirmschein trübt: das Lesergedächtnis

Tja. Hatte die Universität Mainz 2011 noch in einer großen Studie die Vorurteile gegen des Lesen am Bildschirm widerlegt, kommt nun die Norwegische Universität Stavanger doch wieder mit schlechten Nachrichten. Demnach konnten in deren Studie Schüler die Handlung eines Digitalbuchs schlechter erinnern, als die Printversion. Mehr dazu auf lesen.net. Jedenfalls ein bedenkswertes Argument mehr in der internen Diskussion um die Permanent Beta meines Online-Romans Rowland. Und auch eine...

fiktion.cc

Der Verein "Fiktion", u.a. prominent unterstützt von Elfriede Jelink, Marcus Braun und Katharina Hacker hat auf seiner Homepage eine lesenswerte Deklaration Zur digitalen Zukunft unserer Literatur veröffentlicht. Wird aber auch Zeit, dass sich einmal jemand der Digitalisierung jenseits der marktorientierten Literatur annimmt und z.B. auch einmal klarstellt: Die gängigen E-Book-Formate imitieren das gedruckte Buch und erweitern es um Zusatzfunktionen, die für Sachbücher von Vorteil sein mögen, vom Lesen...

Back to Top