UNverfassungslos

... steht man manchmal vor gewissen Situationen der Folter, wie sie heute vor allem in gewissen temporär autonomen Zonen praktiziert wird, die sich, in Freibeuter-Manier unwissentlich einen Kunstbegriff kapernd, als camp ausgeben: Dschungelcamp, Bootcamp, Guantanamo. Oder vor dem Treiben der Banken, deren Zügellosigkeit sie jetzt, nach dem großen Crash, nach mehr Einfassung des Marktes rufen läßt. Ein Versuch, davon abzulenken, daß die Verfassung, die dabei unterlaufen wurde, von...

Die offene Spirale

Sergio Leones "C´era una volta in Amerika" und die Zeit im Bild Für die gewöhnliche Auffassung ein kontinuierliches Fortschreiten, innerhalb dessen sich alle Veränderun­gen vollziehen. Abfolge des Geschehens; erfahrbar als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Während die Finger über die Tastatur des Computers huschen, um meinen Ge­danken-Text in einen Bild-Text zu verwandeln, liefert mir der Monitor ein Ab-Bild der sich formierenden Buchstaben und Wörter. Etwas bewegt sich dort, brennt...

Wenn Theater nur im Theater als Theater…

Das hier ist jetzt auch schon fünf Jahre alt, und heute würde ich das natürlich anders schreiben - aber vielleicht interessiert es ja noch irgendjemanden: Bisher hieß es ja, wir lebten in einem zweiten Mittelalter. Seit mit dem Fall der Mauer das Wort vom Ende der Geschichte die Runde machte, sprach auch einiges dafür. Man denke nur an die Raubritter und Gralssucher des Internet und der Banken. An...

Das Pop-Paradox

Das Eine "Pop ist immer Transformation, im Sinne einer dynamischen Bewegung, bei der kulturelles Material und seine sozialen Umgebungen sich gegenseitig neu gestalten" (Diedrich Diederichsen, Poptheoretiker) - siehe hier Das Andere "Harte Lebensbedingungen führten zur Bildung von Hochkulturen" (Nick Brooks, Archäologe) - siehe hier Das Paradox von Beidem "Hochkultur is powered by Wordpress" (Google Suchergebnis zum Stichwort "Hochkultur") - siehe hier Wer es noch unverständlicher wissen will, lese...

Back to Top