Join the O.T.E.A.M.! Save the Pathos!

Wenn die Welt am Straucheln ist, wenn die Zeit sich verpisst und die Hoffnung verreckt, beginnt ihr Tanz: 12 Tage, 288 Stunden, 17280 Sekunden gemeinsam wohnen, schlafen, schuften. Es gibt Missionen, an die wagen sich nur die mutigsten Spezialisten der Welt. Eine ungreifbare Macht fördert seit Jahren verdeckt einen Zersetzungsprozess, der die Entfaltung der kreativen Freiheit auf dem Gelände der Schweren Reiter in München vereitelt. Aus dem Nichts...

AFZ-Eröffnung – ICH BIN EINE FILIALE

Die Agentur für Zeitverschendung hat am 27. Juni um 22 Uhr ihren zweiwöchigen Testbetrieb beendet und die Hauptfiliale am Aufseßplatz in Nürnberg eröffnet und gleichzeitig geschlossen. Sie folgte damit einer der Thesen über den Betrieb einer Agentur für Zeitverschwendung, die in der Testphase entwickelt worden sind: „Eine Agentur für Zeitverschwendung sollte in dem Moment, in dem sie betriebsfähig wird, schließen.“ Die AFZ hat sich aber auch in einem...

ZEIT vs. GELD

Die Agentur für Zeitverschwendung setzte sich im Juni an der Südseite des Aufseßplatzes in Nürnberg fest und behauptete „Zeit ist KEIN Geld!“. Das hat die Sparkasse an der Nordseite nicht auf sich sitzen lassen wollen und beharrte auf „Zeit ist Geld!“. Es kam wie es kommen musste. Mitten auf dem Aufseßplatz wurde das Duell ZEIT vs. GELD ausgetragen. In einem hitzigen Fußballspiel wurde ermittelt wer recht hat. Und...

AFZ – Betrieb II

Die Agentur für Zeitverschwendung wurde am 27. Juni nach zwei Wochen Testbetrieb feierlich eröffnet. Das ist jetzt schon fast zwei Wochen her. Trotzdem hat es die AFZ bisher nicht geschafft Fotos der Eröffnung für die Web-Seite bereit zu stellen. Deshalb folgen an dieser Stelle keine Informationen oder Fotos zur Eröffnung, sondern weitere Fotos aus dem Testbetrieb mit Public Time Wasting, Zeitfenster, Marathonlesung, offener Diskussionrunde zum Thema "Müßiggang ist...

AFZ – Betrieb I

Seit der Gründungsversammlung läuft der Testbetrieb der Agentur für Zeitverschwendung. Die Services der Agentur werden täglich durch Zeitverschwendungsexperten des Alltags wahrgenommen bzw. ergänzt. Zum bereits bestehenden Slow-Dating, dem Letter-To-A-Friend-Service und der Instruktionsbox sind u.a. hinzugekommen: zielloses Flanieren, die Lindenblüten-Tee-Zeremonie, im Zeitfenster sitzen, das endlose Gespräch, Geschichten-Schreiben an der Schreibmaschine, die Weltformelskulptur bauen. Bei der Eröffnung am 27.6. um 20h werden die in unterschiedlichster Form dokumentierten Erfahrungen zu betrachten...

Back to Top