Creeps

SCHAUSPIEL.

Deutschland sucht den Superstar. Alle träumen davon, im Fernsehen aufzutreten und berühmt zu werden, auch Maren, Lilly und Petra. Die Chance scheint greifbar nah zu sein, als ein Musiksender für ein neu zu etablierendes Lifestyle-Magazin eine hippe, trendy Moderatorin sucht. Die drei jungen Frauen schaffen es bis in die Endrunde. Alle drei glauben, den Job schon sicher zu haben, doch dann gibt es ein weiteres Casting. Der Konkurrenzdruck wächst, die Nerven sind bis zum Zerreißen gespannt. Jede will aus den verschiedensten Gründen unbedingt als Siegerin aus der Runde hervorgehen, um jeden Preis. Doch dann merken die drei, dass sich hinter den Kulissen etwas zusammenbraut …

[lightgrey_box]
von Lutz Hübner
mit Hille Beseler, Claudia Felix, Nora Koenig
Ausstattung: Katharina Hickmann
Licht: Klaus Pahlke
Regie: Steffen Popp
Premiere am 25.01.07 im Studio des Theaters Trier
Weitere Vorstellungen: 06. und 22.02 / 19. und 20.04. / 08. und 09.05. //
[/lightgrey_box] Continue readingCreeps

Womanbomb

SCHAUSPIEL.

Die Dramatikerin Ivana Sajko phantasiert sich angesichts der Not und des Elends, die jeder Krieg über die Menschen bringt, in die Rolle einer Selbstmordattentäterin hinein. Sie will sich mit einem Politiker in die Luft sprengen, einen, von dem “man sagt, daß du im Besitz des schwellenden roten Knopfes bist“.
WOMANBOMB ist der Gedankenstrom dieser “Bombenfrau” auf dem Weg zu ihrem Opfer. Immer wieder schaltet die Autorin sich ein, im Versuch, ihre immer lauter in ihr tickende Figur loszuwerden, andere Blickwinkel zu finden und Abstand zu gewinnen. Es geht um die Fragen nach der Rechtfertigung von Gewalt gegen eine gewalttätige Regierung, die Manipulationsmacht der Medien und die politische Verantwortung des Künstlers. Zwischen Zweifel und Rebellion schwankend, verbindet die Attentäterin mit der kurz bevorstehenden Explosion auch Gedanken über ihre Weiblichkeit und die merkwürdige Beziehung, die sie mit ihrem Opfer eingeht. Wird sie zögern, wenn sie ihm gleich von Angesicht zu Angesicht gegenüber steht?

[lightgrey_box]
von Ivana Sajko für eine Bombenfrau, einen namenlosen Politiker, seine Leibwächter und seine Geliebte, Gott und einen Chor der Engel, einen Wurm, die Mona Lisa von Leonardo da Vinci, zwanzig meiner Freunde, meine Mutter und mich
mit Hille Beseler
Licht: Klaus Pahlke
Ausstattung & Regie: Steffen Popp
Premiere am 30.03.06 im Studio des Theaters Trier
Weitere Vorstellungen: 05., 19., 29.04. / 02., 07., 27.05. //
[/lightgrey_box] Continue readingWomanbomb

Kälte

SCHAUSPIEL.

Drei junge Männer besaufen sich zu Beginn der Sommerferien im Wald. Ein ausländischer Mitschüler wird zum Mitsaufen genötigt. Es muss heute noch etwas passieren. Knapp und komprimiert erzählt der schwedische Autor und Regisseur Lars Norén eine Geschichte von Sozialneid, Fremdenfeindlichkeit und regressiver Gewaltbereitschaft. Seine drei junge Männer tragen das Selbstbewusstsein einer sozialen Unterklasse zur Schau. Ihre Wünsche und Ziele sind kindlich radikal und naiv gewalttätig zugleich. Gegen den vierten, der zufällig vorbeikommt, steigern sie sich in einen Rausch der Zerstörung.

[lightgrey_box]
von Lars Norén
mit Christoph Bangerter, Jan Brunhoeber, Alexander Ourth, Tim Olrik Stöneberg
Kostüme: Carola Vollath
Licht: Klaus Pahlke
Ausstattung & Regie: Steffen Popp
Premiere am 07.10.05 im Studio des Theaters Trier
Weitere Vorstellungen: 15. und 29.10. / 04., 19. und 26.11. / 04., 12. und 17.12. // 2006: 19. und 23.01. / 21.02. / 14.03. / 01.04. / 04. und 30.05. // 26.09. / 6. und 24.10. / 03. und 23.11. / 02. und 20.12. // 2007: 12. und 17.01. //
[/lightgrey_box] Continue readingKälte

Redirected

INSTALLATIVE PERFORMANCE-SERIE.

Das Projekt untersuchte in mehreren Etappen Schnittstellen zwischen realem Körper und virtuellem Raum sowie realem Raum und virtuellen Körper anhand des Erschaffungsprozesses von vier virtuellen Figuren (AgentP, Beast24w, drDONGLE und javajane). Diese Avatare vertreten jeweils die netzbezogenen Themen Gewalt, Therapie, Sex und Wissen.

[lightgrey_box]
von Bodo Jentzsch, Jens Heitjohann, Steffen Popp
Orte: Mousonturm Frankfurt, ZMI Giessen, Messe Offenbach und im Internet
[/lightgrey_box] Continue readingRedirected

Back to Top